Entwicklung, Herstellung, Lieferung
von Rohrleitungsarmatur
 HomepageSitemapContacts 
In order basket:
Positions: 0
Total amount: 0
 
Produkte
РусскийУкраїнськаEnglishDeutsch
Energiearmatur

Ventile V46.2, V46.0, B10, B25, V58, V43

Herstellerwerk: IFAZISO.gif

Typenbezeichnung

Armaturbezeichnung

DN

PN

Steuerung

V46.2

Absperrventil

10÷50

100÷400

Handrad, Elektroantrieb Kegeltrieb Stirnradgetriebe direkte Fernbedienung

V40.2

Regelventil

10÷50

100÷400

V46.0

Absperrventil КІP

8÷15

25÷250

Handrad

B10

Schmutzventil

25, 40, 50

100÷250

Handrad

B25

Matschentlastungsventil

15, 25

100÷250

V58 (V43)

Absperrventil (Regelventil)

65÷150

160÷250

Handrad, Elektroantrieb direkte Fernbedienung

klapan.gif

BESTIMMUNG:
Absperrorgan (V46.2, V46.0) oder Organ für grobe Regelung (V40.2) mit linearer Kennlinie ist für Wasser, Wasserdampf, Gas und sonstige Fördermittel geeignet, wird in chemischen und Atomanlagen verwendet, abhängig vom Material des Gehäuses.

Drosseleinrichtung (В25), verwendet für ständige Entfernung der Lauge aus Dampfkesseln, Organ für schnelle Öffnung (В10), angewendet für Ablauf des Warmwassers mit Unrat. Es selbst ist keine Absperrarmatur. Deshalb, falls Dichtheit benötigt wird, so ist in die Rohrleitung die Absperrarmatur einzubauen. Diese Einrichtungen sind für ein normales, tropisches oder seismisches Medium geeignet.

STEUERUNG:
V46.2, V40.2 –
Steuerung erfolgt durch Handrad, Elektroantrieb (und in seismischer Ausführung), Kegeltrieb, und bei Fernbedienung - direkt. Ventile mit Handrad können mit Verschlusseinrichtung ausgestattet sein.

В10 – Steuerung erfolgt mit zwei Handrädern. Durch Drehen des großen Handrades wird das Ventil geöffnet bzw. geschlossen. Durch Drehen des kleinen Handrades, nach Lockerung der Kontermutter, erfolgt eine gegenseitige Reinigung der verschmutzen Dichtflächen. Die Reinigung ist mehrmals dazu durchzuführen, damit bei schneller Unterbrechung des Durchflusses eine Kesselablagerung abgeleitet wird.

В25,V46.0 – Steuerung durch Handrad

PRÜFUNG:
Abhängig von Arbeitsbedingungen und Material des Gehäuses werden Ventile mit Wasser, manchmal auch mit Dampf auf Festigkeit, Dichtigkeit, Arbeitsfähigkeit und Lecksicherheit getestet. Min. Druck auf Festigkeit 1,5PN. Beim Flanschanschluss wird die Schweißnaht Gehäuse-Flansch mittels Ultraschall kontrolliert.

MONTAGE:
Ventile werden in beliebiger Lage mit Richtung des Flusses unter Schieber eingebaut. Die Montage der Ventile mit Elektroantrieb erfolgt nach Anweisungen ihrer Hersteller. Max. Abweichungswinkel der Verlängerungsstangen bei Fernbedienung beträgt 25°. Der Anschluss der Elektroantrieben und Getrieben an Armatur laut ISO 5210 und DIN3210, ОST26-07-763. Ventile mit solcher Steuerung werden besonders für seismische Einwirkungen befestigt. Regelventile mit Elektroantrieb МОА werden eingebaut, inkl. Kontaktkiste mit Bremse.

TECHNISCHE BESCHREIBUNG:
V46.2, V40.2,
В10, В25 – Gehäuse des Erzeugnisses – freies Schmiedestück mit separatem Gehäuse und gegossenem Bügel. Sitz des Gehäuses ist mit fester Legierung aufgetragen. Schieber und Spindel mit Dichtfläche sind auch aus fester Legierung hergestellt. Stopfbuchse – aus asbestfreiem Material. Bei Flanschventilen sind Flansche an Gehäuse angeschweißt.

V46.0 – Gehäuse des Erzeugnisses – gestanztes Schmiedestück mit Sitz, hergestellt aus austenitischem Material. Schieber und Spindel sind aus einem Teil mit einer Dichtfläche hergestellt, die mit fester Kobaltlegierung aufgetragen ist.

49027 Dnipropetrowsk, Ukraine
Showtnewaja-Pl., 1B
Tel.: + 38 (056) 370-35-44
Tel./Fax: + 38 (056) 370-31-00


E-mail:
Dnipropetrovsk: inteco@inteco.com.ua
Kyiv: intecokiev@svitonline.com

53, Рobeda allee,
03680 Kiew, Ukraine
Tel./Fax: +38 (044) 495 21 81
Tel./Fax: +38 (044) 495 21 82

© "INTECO LTD", 2021. Аlle Rechte vorbehalten. Developed by Deep Vision